Zitate für die Seele
Zitatescout
 

Suche nach einem Zitat

oder

Wortzitate zum Thema: "Stille"

Aus dem Schweigen kommt alle Kraft.
Französischer Abt, Kreuzzugsprediger, Mystiker und einer der bedeutendsten Mönche des Zisterzienserordens, für dessen Ausbreitung über ganz Europa er verantwortlich war
1090-1153
Bei Lichte betrachtet sind Ruhe und Glück überhaupt dasselbe.
Deutscher Schriftsteller, der als bedeutendster deutscher Vertreter des Realismus gilt. Seine wohl bekanntester Roman ist "Effi Briest".
1819-1898
Wo die Stille mit dem Gedanken Gottes ist, da ist nicht Unruhe noch Zerfahrenheit.
gebürtig Giovanni Battista Bernardone, Gründer des christlichen Franziskanerordens und Mitbegründer der Klarissen. Der Hl. Franziskus ist Schutzpatron Italiens, der Tiere und des Naturschutzes.
1181-1226
Allen Menschen ist der Glaube an Gott ins Herz gesät. Es lügen jene, die da sagen, dass sie nicht an die Existenz Gottes glauben; denn in der Nacht und wenn sie allein sind, zweifeln sie.
Römischer Philosoph, Staatsmann und Schriftsteller
um 4 v. Chr. - 65 n. Chr.
Ganz im Geheimen sprachen der Weise und ich. Ich bat ihn: Nenne mir die Geheimnisse der Welt. Er sprach: Schweig … und lass dir von der Stille die Geheimnisse der Welt erzählen.
Persischer Sufi-Mystiker und einer der bedeutendsten persischsprachigen Dichter
1207-1273
Umarme deine Gefühle wie Ärger, Wut, Hass und Groll mit der Liebe deines Herzens, fühle sie bejahend als ihr Schöpfer in der Stille und verwandle sie in Freude und Lebenskraft.
Deutscher Seminaranbieter, Coach und Autor psychologischer Bücher
*1953
Alles Große wird in der Stille geboren.
Deutscher Philosoph, Dichter und klassischer Philologe
1844-1900
Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.
Deutscher Philosoph, Dichter und klassischer Philologe
1844-1900
Wer seinen Nächsten schmäht, ist ein Tor; aber ein verständiger Mann schweigt stille.
Neues Testament
Quelle: Sprüche 11,12
Stillsein ist eine wunderbare Macht der Klärung, der Reinigung und der Sammlung.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Wir begegnen dem Anderen anders und neu nach einer Zeit des Schweigens.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Schön schweigen ist schöner als schön reden.
Die Einsamkeit ist eine Quelle des Glücks und der Gemütsruhe.
Deutscher Dichter
1796-1835
Das Herz des weisen Mannes ruht still wie klares Wasser.
Man kann Gott nicht allein mit Arbeit dienen, sondern auch mit Feiern und Ruhen.
Deutscher Theologieprofessor, Reformator und Gründer des Protestantismus
1483-1546
Am Baum des Schweigens hängt der Friede.
Der größte Sinnengenuss, der gar keine Beimischung von Ekel bei sich führt, ist, im gesunden Zustande, Ruhe nach der Arbeit.
Deutscher Denker und bedeutender Vertretern der abendländischen Philosophie. Mit sein Werk "Kritik der reinen Vernunft" setzte er einen Wendepunkt in der Philosophiegeschichte. Mit Kant beginnt die moderne Philosophie.
1724-1804
Der Mensch ist nicht zur Ruhe bestimmt.
Friedrich Adolph Wilhelm Diesterweg, deutscher Pädagoge, Reformator des preußischen Schulwesens
1790-1866
Selig ist der Mann, der nichts zu sagen hat und davon absieht, diese Tatsache in Worte zu kleiden.
Mary Ann Evans, englische Schriftstellerin, Übersetzerin und Journalistin, die zu den erfolgreichsten Autoren des viktorianischen Zeitalters zählt
1819-1881
Es gibt einen Ort in dir, der ist immer still. Hier findest du die Antworten auf jede deiner Fragen.
Deutscher Heilpraktiker, Coach, Redner und Buchautor
*1969
Für einen einzigen Augenblick Zeit, der mir gehört, gäbe ich all meine Reichtümer.
eigentlich Elizabeth Tudor, Tochter von Heinrich VIII und Anne Boleyn, Königin von England
1533-1603
Nur, wer ab und zu gar nichts tut, hat die Chance, das Leben wirklich zu spüren.
2017
Kehr in dich still zurück, ruh in dir aus, so fühlst du höchstes Glück.
Deutscher Dichter
1788-1866
Das innere Gebet ist, so meine ich, nichts anderes als Umgang und vertraute Zwiesprache mit dem Freunde, von dem wir wissen, dass er uns liebt.
Teresa Sánchez de Cepeda y Ahumada, spanische Mystikerin, Heilige und Klostergründerin; Schutzpatronin von Spanien und der Schachspieler.
1515-1582
Wer sich abhetzt, wird nie Vollkommenheit erlangen. Dazu gehören Ruhe und Stille.
Ich betrachte Untätigkeit als das wahre Glück, während die Welt sie als großes Unglück ansieht. Es ist gesagt worden: "Vollkommenes Glück ist das Nichtvorhandensein des Strebens nach Glück"
Chinesischer Philosoph und Begründer des Daoismus (Taoismus). Neben dem Konfuzianismus und dem Buddhismus ist der Daoismus eine der Drei Lehren durch die China maßgeblich geprägt wurde.
ca. 551-479 v. Chr.