Zitate für die Seele
Zitatescout
 

Suche nach einem Zitat

oder

Wortzitate zum Thema: "Sorge"

Wenn die Entscheidung getroffen ist, sind die Sorgen vorbei.
Römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, der berühmteste Redner Roms und einer der vielseitigsten Köpfe der römischen Antike
106-43 v. Chr.
Glück entsteht oft aus kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
Heute lebst Du, grüble heute nicht über morgen. Der morgige Tag wird für sich selbst sorgen, jeder Tag hat genug an seiner eigenen Last. Lebe heute!
Neues Testament
Quelle: Matthäus 6,34
Eine Freude vertreibt hundert Sorgen.
Sorgen mit Suppe verträgt man besser, als Sorgen ohne Suppe.
Leiden ist leichter als Handeln.
Österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er wurde weltweit als Begründer der Psychoanalyse bekannt und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts.
1856-1939
Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden, als Freude zu gewinnen.
Österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er wurde weltweit als Begründer der Psychoanalyse bekannt und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts.
1856-1939
Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen.
Neues Testament
Quelle: Bergpredigt
Gib dein Gemüt nicht dem Kummer hin und lass dich von Sorgen nicht zu Fall bringen.
Neues Testament
Quelle: Jes. Sir. 30,21
Sorge im Herzen bedrückt den Menschen; aber ein freundliches Wort erfreut ihn.
Neues Testament
Quelle: Sprüche 12,25
Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir.
Neues Testament
Quelle: Psalm 23,4
Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Wir denken selten bei dem Licht an Finsternis, beim Glück ans Elend, bei der Zufriedenheit an Schmerz; aber umgekehrt jederzeit.
Deutscher Denker und bedeutender Vertretern der abendländischen Philosophie. Mit sein Werk "Kritik der reinen Vernunft" setzte er einen Wendepunkt in der Philosophiegeschichte. Mit Kant beginnt die moderne Philosophie.
1724-1804
Die Zukunft beunruhigt uns, die Vergangenheit hält uns fest. Deshalb entgeht uns die Gegenwart.
Französischer Erzähler und Schriftsteller; zusammen mit Stendhal und Balzac bildet er das Dreigestirn der großen realistischen Erzähler Frankreichs. Bekannte Werke: "Madame Bovary" und "Le père Gotiot"
1821-1880
Es gibt viel Trauriges in der Welt und viel Schönes. Manchmal scheint das Traurige mehr Gewalt zu haben, als man ertragen kann, dann stärkt sich indessen leise das Schöne und berührt wieder unsere Seele.
Österr. Schriftsteller, Dramatiker, Librettist und Mitbegründer der Salzburger Festspiele
1874-1929
Hör auf, dich zu sorgen, was alles schief laufen könnte. Freue dich lieber auf alles, was gut laufen könnte.
2017
Das größte Gefängnis in dem Menschen leben, ist die Angst vor dem, was andere über sie denken.
2017
Jammere nicht über das Unglück, das noch gar nicht eingetroffen ist.