Zitate für die Seele
Zitatescout
 

Suche nach einem Zitat

oder

Wortzitate zum Thema: "Glaube"

Der Zufall ist Gottes Art, anonym zu bleiben.
Der uns Zähne gegeben hat, wird uns auch Brot geben.
Wo die Stille mit dem Gedanken Gottes ist, da ist nicht Unruhe noch Zerfahrenheit.
gebürtig Giovanni Battista Bernardone, Gründer des christlichen Franziskanerordens und Mitbegründer der Klarissen. Der Hl. Franziskus ist Schutzpatron Italiens, der Tiere und des Naturschutzes.
1181-1226
Allen Menschen ist der Glaube an Gott ins Herz gesät. Es lügen jene, die da sagen, dass sie nicht an die Existenz Gottes glauben; denn in der Nacht und wenn sie allein sind, zweifeln sie.
Römischer Philosoph, Staatsmann und Schriftsteller
um 4 v. Chr. - 65 n. Chr.
Wem Gott eine Tür zuschlägt, öffnet er ein Fenster.
Für die, welche lieben, gibt es nicht Moslems, Christen und Juden.
Persischer Sufi-Mystiker und einer der bedeutendsten persischsprachigen Dichter
1207-1273
In Wahrheit gibt es nur ein einziges Licht, das durch unterschiedliche Fenster scheint und uns durch die Person jedes einzelnen Propheten erreicht.
Persischer Sufi-Mystiker und einer der bedeutendsten persischsprachigen Dichter
1207-1273
Der Glaube, das, was man wünscht, zu erreichen, ist immer lustvoll.
Einer der bekanntesten und einflussreichsten griechischen Philosphen, Schüler von Platon, Begründer der Wissenschafts-, Staats- und Dichtungstheorien
384-322 v. Chr.
Denk dran, wo immer du dich niederlässt: Er ist schon da! Der dich getragen, geprägt, geführt und befreit hat. Er ist schon dort. Geh mit ihm, erfahr ihn, wie du es nie geglaubt hast. Er ist schon dort. Der durch Ungeahntes, Neues führt. Er ist schon dort. Geh - du bist nicht verlassen. Der Herr zieht mit.
Französischer Abt, Kreuzzugsprediger, Mystiker und einer der bedeutendsten Mönche des Zisterzienserordens, für dessen Ausbreitung über ganz Europa er verantwortlich war
1090-1153
Gott ist Licht wegen seiner Helligkeit, Friede wegen seiner Ruhe, eine Quelle wegen seiner überfließenden Fülle und der Ewigkeit.
Französischer Abt, Kreuzzugsprediger, Mystiker und einer der bedeutendsten Mönche des Zisterzienserordens, für dessen Ausbreitung über ganz Europa er verantwortlich war
1090-1153
Wer Gott aufgibt, der löscht die Sonne aus, um mit einer Laterne weiterzuwandeln.
Deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer
1871-1914
Ich darf sagen, ich kam nie leer zurück, wenn ich unter Druck und Not Gott gesucht habe.
Deutscher Universalgelehrter und der bedeutendste Dichter des Landes; Seine meist gelesenen Werke sind "Faust" und "Die Leiden des jungen Werther".
1749-1832
Wär nicht das Auge sonnenhaft, die Sonne könnt es nie erblicken. Läg nicht in uns des Gottes eigne Kraft, wie könnt uns Göttliches entzücken?
Deutscher Universalgelehrter und der bedeutendste Dichter des Landes; Seine meist gelesenen Werke sind "Faust" und "Die Leiden des jungen Werther".
1749-1832
Der Mensch fährt und Gott hält die Zügel.
Es ist weniger die Hilfe der Freunde, die uns hilft, als das Vertrauen darauf, dass sie es tun werden.
Griechischer Philosoph, Begründer der philosophischen Schule des Epikureismus mit Ausrichtung auf das individuelle Lebensglück bzw. Seelenheil. Lustmaximierung und die radikale Diesseitigkeit aller Strebungen, sind begründet in der Auffassung, dass auch die menschliche Seele mit dem Tod zur Auflösung kommt.
341-270 v. Chr.
Das ist merkwürdig: Die ungelehrten und einfältigen Brüder leben mit Gott, und die Gelehrten disputieren, ob es einen Gott gibt.
gebürtig Giovanni Battista Bernardone, Gründer des christlichen Franziskanerordens und Mitbegründer der Klarissen. Der Hl. Franziskus ist Schutzpatron Italiens, der Tiere und des Naturschutzes.
1181-1226
Indem wir verzeihen, wird uns verziehen.
gebürtig Giovanni Battista Bernardone, Gründer des christlichen Franziskanerordens und Mitbegründer der Klarissen. Der Hl. Franziskus ist Schutzpatron Italiens, der Tiere und des Naturschutzes.
1181-1226
Meine Brüder und Schwestern, was hat es für einen Wert, wenn jemand behauptet: »Ich vertraue auf Gott, ich habe Glauben!«, aber er hat keine guten Taten vorzuweisen? Kann der bloße Glaube ihn retten? Nehmt einmal an, bei euch gibt es einen Bruder oder eine Schwester, die nichts anzuziehen haben und hungern müssen. Was nützt es ihnen, wenn dann jemand von euch zu ihnen sagt: »Ich wünsche euch das Beste; ich hoffe, dass ihr euch warm anziehen und satt essen könnt!« -, aber er gibt ihnen nicht, was sie zum Leben brauchen? Genauso ist es auch mit dem Glauben: Wenn er allein bleibt und aus ihm keine Taten hervorgehen, ist er tot. Ihr seht also, dass ein Mensch aufgrund seiner Taten von Gott als gerecht anerkannt wird und nicht schon durch bloßen Glauben.
Neues Testament
Quelle: Jakobus 2:14-17,24
Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.
Neues Testament
Quelle: Markus 9,23
Wo zwei oder drei versammelt sind in
meinem Namen, da bin ich mitten
unter ihnen.

Neues Testament
Quelle: Matth. 18, 20.

Den Schwachen im Glauben nehmt an und streitet nicht über Meinungen.
Neues Testament
Quelle: Römer 14,1
Der Herr ist mein Licht und mein Heil: Vor wem sollte ich mich fürchten?
Neues Testament
Quelle: Psalm 27.1
Der Herr läßt die Arznei aus der Erde wachsen, und ein Vernünftiger verachtet sie nicht.
Neues Testament
Quelle: Sirach 38,4
Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott.
Er wird dich nicht verlassen.
Neues Testament
Quelle: Deuteronomium 4,31
Die Liebe kennt keine Angst. Wahre Liebe vertreibt die Angst.
Neues Testament
Quelle: 1. Joh. 4,18, die Bibel
Er aber, der Herr des Friedens, gebe euch Frieden allezeit und auf alle Weise.
Neues Testament
Quelle: 2. Thessalonicher 3,16
Erbarmt euch derer, die zweifeln.
Neues Testament
Quelle: Judas 22
Fürchte dich nicht, denn ich bin bei dir. Schaue nicht ängstlich umher, denn ich bin dein Gott: Ich stärke dich, ja, ich helfe dir.
Neues Testament
Quelle: Jesaja 41,10
Gott hat mir immer geholfen.
Er wird mir auch künftig helfen.
Neues Testament
Quelle: Don Bosco
Gott ist mein Hirte, mir wird es an nichts mangeln.
Neues Testament
Quelle: Philipper 3,7
Ihr werden die Kraft des Heiligen Geistes empfangen
und werdet meine Zeugen sein
bis ans Ende der Erde.
Neues Testament
Quelle: Apg. 1.8
Plappert nicht vor euch hin, wenn ihr betet, wie es die Menschen tun, die Gott nicht kennen. Sie glauben, dass ihre Gebete erhört werden, wenn sie die Worte nur oft genug wiederholen. Seid nicht wie sie, denn euer Vater weiß genau, was ihr braucht, noch bevor ihr ihn darum bittet!
Neues Testament
Quelle: Matthäus 6:7,8
Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir.
Neues Testament
Quelle: Psalm 23,4
Wir haben in unserem Leben keine andere Aufgabe als das Auge des Herzens gesunden zu lassen, mit dem wir Gott sehen können.
Kirchenvater und Philosoph und Bischof von Hippo (Algerien). Der Hl. Augustinus gilt als Vater und Schöpfer der theologischen und philosophischen Wissenschaft sein Werk "Bekenntnisse" gehört zu den einflussreichsten autobiographischen Texten der Weltliteratur.
354-430
Wir wissen, dass Gott bei denen, die ihn lieben, alles zum Guten führen wird.
Neues Testament
Quelle: Römer 8,28
Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Die Menschen glauben das, was sie sich wünschen.
Römischer Staatsmann, Feldherr und Autor
100-44 v. Chr.
Glaube, Liebe, Hoffnung: glaube, liebe Hoffnung!
Deutscher Dramatiker und Lyriker
1813-1863
Nicht die ungelösten Rätsel der Vergangenheit lösen und in quälende Grübelei fallen, sondern das Unbegreifliche stehen lassen – und friedlich in Gottes Hand zurückgeben.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Christus, der Auferstandene, hat Trost für alle deine Müdigkeit und Licht für deine dunklen Stunden.
auch_ "der Ältere" genannt; Evangelischer Pastor und Theologe in Deutschland; Gründer der v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel (Heil- und Pflegeanstalten) sowie Arbeiterkolonien und Zufluchtsstätten für die Obdachlose
1831-1910
Kommt Gottes Kraft ins Herz hinein, trägt alle Last sich leichter.
auch_ "der Ältere" genannt; Evangelischer Pastor und Theologe in Deutschland; Gründer der v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel (Heil- und Pflegeanstalten) sowie Arbeiterkolonien und Zufluchtsstätten für die Obdachlose
1831-1910
Wenn wieder Etwas kommt, das Dunkel scheint, dann harre ich, blicke aufwärts, und rückwärts auf alle Hilfen Gottes und weiß ganz gewiss: Es wird wieder eine Rettung daraus.
auch_ "der Ältere" genannt; Evangelischer Pastor und Theologe in Deutschland; Gründer der v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel (Heil- und Pflegeanstalten) sowie Arbeiterkolonien und Zufluchtsstätten für die Obdachlose
1831-1910
Gott wird durch Schweigen geehrt. Nicht, weil wir von ihm nichts zu sagen oder zu erkennen vermöchten, sondern weil wir wissen, dass wir unvermögend sind, ihn zu begreifen.
Dominikaner und einer der einflussreichsten italienischen Theologen und Philosophen
1225-1274
Das ist die Kunst unseres Heilands: Er greift nach den kleinen Leuten und schenkt Ihnen die Ehre, dass sie groß werden.
auch_ "der Ältere" genannt; Evangelischer Pastor und Theologe in Deutschland; Gründer der v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel (Heil- und Pflegeanstalten) sowie Arbeiterkolonien und Zufluchtsstätten für die Obdachlose
1831-1910
Nicht nur die Tat, sondern auch das Leiden ist ein Weg zur Freiheit. Die Befreiung liegt im Leiden darin, dass man eine Sache ganz aus den eigenen Händen geben und in die Hände Gottes geben darf. In diesem Sinne ist der Tod die Krönung der menschlichen Freiheit.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Hoffen ist gut, warten schlimm.
Je schwerer das Vorhaben, desto leichter Gottes Hilfe.
Gott ist so groß, dass ihm das Kleinste nicht zu klein ist.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Ich glaube, dass Gott aus allem, auch aus dem Bösesten, Gutes entstehen lassen kann und will.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Jesus Christus weiß allein, wo der Weg hingeht. Wir aber wissen, dass es ganz gewiss ein über alle Maßen barmherziger Weg sein wird.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Man soll Gott in dem finden und lieben, was er uns gerade gibt.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Nicht alle unser Wünsche, aber alle seine Verheißungen erfüllt Gott.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Dunkel ist die Kreatur, sofern sie aus dem Nichts stammt. Sofern sie aber von Gott ihren Ursprung hat, ist sie teilhaftig seines Bildes.
Dominikaner und einer der einflussreichsten italienischen Theologen und Philosophen
1225-1274
Gott und was in Gott ist, hat nicht ein Ziel, sondern ist das Ziel.
Dominikaner und einer der einflussreichsten italienischen Theologen und Philosophen
1225-1274
Jedes Wesen liebt von Natur, auf seine Weise, Gott mehr, als sich selbst.
Dominikaner und einer der einflussreichsten italienischen Theologen und Philosophen
1225-1274
Ich würde nicht glauben, wenn ich nicht einsehen würde, dass es vernünftig ist, zu glauben.
Dominikaner und einer der einflussreichsten italienischen Theologen und Philosophen
1225-1274
Niemand lasse den Glauben fahren, dass Gott durch ihn eine große Tat tun will.
Deutscher Theologieprofessor, Reformator und Gründer des Protestantismus
1483-1546
Sei guter Dinge und freue dich, denn Gott ist dein Freund!
Deutscher Theologieprofessor, Reformator und Gründer des Protestantismus
1483-1546
Was ist seltsamer als dies: Die Gläubigen wachsen nach oben, wenn sie nach unten geschlagen werden; sie vermehren sich, wenn sie vermindert werden; sie überwinden, wenn sie unterworfen werden; sie kommen herein, wenn sie hinaus geworfen werden; sie siegen, wenn sie besiegt werden. So wundersam handelt Gott an seinen Heiligen, dass das, was ihr höchstes Unglück ist, ihr höchstes Glück wird.
Deutscher Theologieprofessor, Reformator und Gründer des Protestantismus
1483-1546
Weil er Gott ist, kann er alles für uns tun. Weil er Vater ist, will er alles für uns tun.
Deutscher Theologieprofessor, Reformator und Gründer des Protestantismus
1483-1546
Wo Glaube ist, da ist auch Lachen.
Deutscher Theologieprofessor, Reformator und Gründer des Protestantismus
1483-1546
Gott hat mir immer geholfen. Er wird mir auch künftig helfen.
Eigentl.Giovanni Bosco, italienischer Priester und Ordensgründer
1815-1888
Die Hoffnung rührt mich, sie nährt ja die halbe Welt, und ich hab sie mein Lebtag zur Nachbarin gehabt, was wär sonst aus mir geworden.
Deutscher Komponist der Wiener Klassik. Er hat diese zu ihrer höchsten Entwicklung geführt und der Romantik den Weg bereitet.
1770-1827
Das Letzte, was Jesus seinen Jüngern aufgetragen hat, war nicht, die Welt zu retten, sondern der Welt zu sagen, dass sie schon gerettet ist.
Schottischer Prediger, einer der einflussreichsten Baptistenprediger Großbritanniens
1874-1917
Halte Dich an Gott wie der Vogel, der doch nicht aufhört zu singen, auch wenn er spürt, dass der Ast nachgibt, weil er weiß, dass er Flügel hat.
Eigentl.Giovanni Bosco, italienischer Priester und Ordensgründer
1815-1888
Tu, was du kannst, und Gott tut das Übrige.
Eigentl.Giovanni Bosco, italienischer Priester und Ordensgründer
1815-1888
Glaube heißt nicht, Gott zu sehen, aber zu wissen, dass Gott mich sieht. Das reicht mir. Das ist vollkommene Freiheit.
Schottischer Prediger, einer der einflussreichsten Baptistenprediger Großbritanniens
1874-1917
Glaube ist die Fähigkeit, hinter allem Gott zu sehen.
Schottischer Prediger, einer der einflussreichsten Baptistenprediger Großbritanniens
1874-1917
Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen.
Italienischer Physiker, Mathematiker und Philosoph, Bahnbrechende Entdeckungen in Mathematik, Astronomie und vielen weiteren Wissenschaften. Von der Inquisition verfolgt. Erst Ende des 20. Jh. von der Kirche rehabilitiert.
1564-1642
Es ist unmöglich, dass ein Mensch ohne Religion seines Lebens froh werde.
Deutscher Denker und bedeutender Vertretern der abendländischen Philosophie. Mit sein Werk "Kritik der reinen Vernunft" setzte er einen Wendepunkt in der Philosophiegeschichte. Mit Kant beginnt die moderne Philosophie.
1724-1804
Der Glaube an Gott ist wie der ewige Beginn einer Liebe: Schweigen.
Französischer Dramatiker und Romancier
1882-1944
Gottes Sohn wird Mensch, damit der Mensch Heimat habe in Gott.
Heilige, Benediktinerin, Dichterin und Universalgelehrte; erste Vertreterin der deutschen Mystik des Mittelalters
1098-1178
Wisse die Wege, erkenne deinen eigenen Weg hin zu Gott.
Heilige, Benediktinerin, Dichterin und Universalgelehrte; erste Vertreterin der deutschen Mystik des Mittelalters
1098-1178
Gott hilft uns nicht immer am Leiden vorbei, aber er hilft uns hindurch.
Schwäbischer lutherischer Theologe und ein Hauptvertreter des deutschen Pietismus
1687-1752
Ich suche nicht zu verstehen, um zu glauben, sondern ich glaube, um zu verstehen.
Französischer Theologe, Philosoph,Logiker und (ausgewandert) Erzbischof von Canterbury
1033-1109
Der einzige Zweck allen Lebens: Gott fassen lernen.
Deutsche Schrifstellerin und bedeutende Vertreterin der deutschen Romantik
1785-1859
Die Bibel ist ein Brief, den mein Gott mir hat schreiben lassen, wonach ich mich ausrichten soll und wonach mein Gott mich richten wird.
Schwäbischer lutherischer Theologe und ein Hauptvertreter des deutschen Pietismus
1687-1752
Glaube und Unglaube haben eines gemeinsam: Sie gehen aufs Ganze. Beim Glauben geht es um Gott, beim Unglauben um nichts.
Österr. Schriftsteller, Dramatiker, Librettist und Mitbegründer der Salzburger Festspiele
1874-1929
Gottes Wege sind dunkel, aber das Dunkel liegt nur in unseren Augen, nicht auf seinen Wegen.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Was du sehen kannst, das siehe und brauche deine Augen – und über das Unsichtbare und Ewige halte dich an Gottes Wort.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Der bedeutende Mensch unterliegt nicht der Geschichte, er hat seine unmittelbare Verbindung mit Gott in den Formen seiner Zeit.
Deutscher Schriftsteller und Journalist
1866-1933
Ich weiß nicht, wohin Gott mich führt, aber ich weiß, dass er mich führt.
Deutscher Schriftsteller und Lyriker
1887-1917
Der Glaube ist der Löffel, mit dem die Seele isst.
Deutscher Theologe
1789-1862
Wenn Gott existiert, ist der Mensch ein Sklave; der Mensch kann und soll aber frei sein: folglich existiert Gott nicht.
Russischer Revolutionär, gilt als einer der einflussreichsten Denker, Aktivisten und Organisatoren der anarchistischen Bewegung.
1814-1876
Sorge dich nicht. Dein Herz wird dir den richtigen Weg weisen.
2017
Ich vertraue zunehmend meiner irdischen Reise, auch wenn ich nicht immer verstehe, wohin sie mich führt.
2017
Sie glaubte daran, dass sie es schaffen würde. Also schaffte sie es.
2017
Never loose hope
2017
Ohne Glauben an ihre Beständigkeit wäre die Liebe nichts, nur Beständigkeit macht sie groß.
Französischer Schriftsteller, Sein Hauptwerk ist der rund 88 Titel umfassende, aber unvollendete Romanzyklus La Comédie humaine (dt.: Die menschliche Komödie).
1799-1850
Das innere Gebet ist, so meine ich, nichts anderes als Umgang und vertraute Zwiesprache mit dem Freunde, von dem wir wissen, dass er uns liebt.
Teresa Sánchez de Cepeda y Ahumada, spanische Mystikerin, Heilige und Klostergründerin; Schutzpatronin von Spanien und der Schachspieler.
1515-1582
Das Licht ist ein Symbol des Lebens und der Freude.
Französischer Schriftsteller, Sein Hauptwerk ist der rund 88 Titel umfassende, aber unvollendete Romanzyklus La Comédie humaine (dt.: Die menschliche Komödie).
1799-1850
Die Hoffnung treibt den Mensch jeden Tag zu neuem Schaffen an.
Bete nicht um eine leichtere Last, sondern um einen starken Rücken.
Teresa Sánchez de Cepeda y Ahumada, spanische Mystikerin, Heilige und Klostergründerin; Schutzpatronin von Spanien und der Schachspieler.
1515-1582
Der einzige Grund, warum viele meinen, die Existenz Gottes und das Wesen der Seele seien schwer zu erkennen, liegt darin, dass sie ihren Geist niemals von den Sinnen ablenken und über die Körperwelten erheben.
Französischer Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaftler und Begründer des modernen frühneuzeitlichen Rationalismus; lange Zeit standen seine Schriften auf dem Index des Hl. Stuhls.
1596-1650