Zitate für die Seele
Zitatescout
 

Suche nach einem Zitat

oder

Wortzitate zum Thema: "Genügsamkeit"

Was es alles gibt, was ich nicht brauche.
Einer der bekanntesten und einflussreichsten griechischen Philosphen, Schüler von Platon, Begründer der Wissenschafts-, Staats- und Dichtungstheorien
384-322 v. Chr.
Braucht man Honig, wenn Zucker auch süß ist?
Der Geschmack ist die Kunst, sich auf Kleinigkeiten zu verstehen.
Schweizer Philosoph
1712-1778
Besser ein alter Topf als eine neue Scherbe.
Achte die kleinen Dinge im Leben so sehr wie die großen.
Wenn man glücklich ist, sollte man nicht noch glücklicher sein wollen.
Deutscher Schriftsteller, der als bedeutendster deutscher Vertreter des Realismus gilt. Seine wohl bekanntester Roman ist "Effi Briest".
1819-1898
Denn wir sind ohne Besitz auf diese Welt gekommen, und genauso werden wir sie auch wieder verlassen. Wenn wir zu essen haben und uns kleiden können, sollen wir zufrieden sein.
Neues Testament
Quelle: 1. Timotheus 6:7,8
Die Kunst, die du gelernt hast, behalte lieb, und bei ihr suche deine Ruhe. Den Rest deines Lebens durchwandere wie einer, der alles den Göttern überlassen hat, keines Menschen Herr, keines Menschen Sklave.
Römischer Kaiser und Philosoph, setzte sich in Gesetzgebung für Benachteiligte der damaligen römischen Gesellschaft ein, vor allem für Sklaven und Frauen.
121-180
Mancher rennt dem Glück nach und weiß nicht, dass er es Zuhause hat.
Deutscher katholischer Priester und Stiftungsgründer eines der größten internationalen Sozialwerke der katholischen Kirche.
1813-1865
Besser ein Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach.
Blühe da, wo du hingepflanzt wurdest.
Die kleinen Sterne leuchten immer, während die große Sonne untergeht.
Nichts zu bedürfen, ist göttlich. Möglichst wenig zu bedürfen, kommt der göttlichen Vollkommenheit am nächsten.
Griechischer Philosoph, der selbst keine schriftlichen Werke hinterließ. Die Überlieferung seines Lebens und Denkens beruht auf Schriften anderer, hauptsächlich seines Schülers Platon.
469-399 v. Chr.
Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
Griechischer Philosoph, der selbst keine schriftlichen Werke hinterließ. Die Überlieferung seines Lebens und Denkens beruht auf Schriften anderer, hauptsächlich seines Schülers Platon.
469-399 v. Chr.
Wer glücklich reisen will, reise mit leichtem Gepäck.
Französischer Schriftsteller, Autor von "Der kleine Prinz"
1900-1944
Wie wenig Lärm machen die wirklichen Wunder. Wie einfach sind die wesentlichen Ereignisse.
Französischer Schriftsteller, Autor von "Der kleine Prinz"
1900-1944
Wenn du erkennst, dass es dir an nichts fehlt, gehört dir die ganze Welt.
Chinesischer Philosoph und Begründer des Daoismus (Taoismus). Neben dem Konfuzianismus und dem Buddhismus ist der Daoismus eine der Drei Lehren durch die China maßgeblich geprägt wurde.
ca. 551-479 v. Chr.