Zitate für die Seele
Zitatescout
 

Suche nach einem Zitat

oder

Wortzitate zum Thema: "Gedanke"

Wie du über das Leben denkst, so antwortet es dir.
Deutscher Seminaranbieter, Coach und Autor psychologischer Bücher
*1953
Das Glück des Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Römischer Kaiser und Philosoph, setzte sich in Gesetzgebung für Benachteiligte der damaligen römischen Gesellschaft ein, vor allem für Sklaven und Frauen.
121-180
Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken.
Römischer Kaiser und Philosoph, setzte sich in Gesetzgebung für Benachteiligte der damaligen römischen Gesellschaft ein, vor allem für Sklaven und Frauen.
121-180
So wie die Gedanken sind, ist auch der Charakter; denn die Seele wird von Gedanken geprägt.
Römischer Kaiser und Philosoph, setzte sich in Gesetzgebung für Benachteiligte der damaligen römischen Gesellschaft ein, vor allem für Sklaven und Frauen.
121-180
Wo die Stille mit dem Gedanken Gottes ist, da ist nicht Unruhe noch Zerfahrenheit.
gebürtig Giovanni Battista Bernardone, Gründer des christlichen Franziskanerordens und Mitbegründer der Klarissen. Der Hl. Franziskus ist Schutzpatron Italiens, der Tiere und des Naturschutzes.
1181-1226
Säe einen Gedanken – ernte eine Handlung. Säe eine Handlung, ernte einen Charakter. Säe einen Charakter, ernte ein Schicksal.
Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten.
Öffne dich dem Gedanken, dass jedes Ereignis, jeder Mensch, jede Erfahrung dir auf ihre Weise gedient und seinen Sinn, seine Berechtigung und seinen Wert haben und dass diese Zeiten der Dunkelheit wichtig für dich waren.
Deutscher Seminaranbieter, Coach und Autor psychologischer Bücher
*1953
Alle Menschen, die kein Herz haben, sind dumm. Denn die Gedanken kommen nicht aus dem Kopfe, sondern aus dem Herzen.
Einer der bedeutendsten deutschen Dichter und Journalisten des 19. Jahrhunderts
1797-1856
Gedanken sind die Proben zu Handlungen.
Österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er wurde weltweit als Begründer der Psychoanalyse bekannt und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts.
1856-1939
Nicht das Beliebige, sondern das Rechte tun und wagen, nicht im Möglichen schweben, das Wirkliche tapfer ergreifen, nicht in der Flucht der Gedanken, allein in der Tat ist die Freiheit.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurch finden zu den großen Gedanken, die einen stärken.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Ich bin ein guter Schwamm, denn ich sauge Ideen auf und mache sie dann nutzbar. Die meisten meiner Ideen gehörten ursprünglich Leuten, die sich nicht die Mühe gemacht haben, sie weiterzuentwickeln.
US-amerikanischer Erfinder, mit dem Schwerpunkt auf dem Gebiet der Elektrizität und Elektrotechnik; Erfinder der Glühbirne, der Schallplatte uvm.
1847-1931
Die Gedanken des Menschen sind sein Königreich.
Achte mit Sorgfalt darauf, dass durch die Wechselhaftigkeit deiner Gedenken die grünende Kraft, die du von Gott hast, in dir nicht dürr wird.
Heilige, Benediktinerin, Dichterin und Universalgelehrte; erste Vertreterin der deutschen Mystik des Mittelalters
1098-1178
Es wird die Zeit kommen, wo es als Schande gilt, krank zu sein, wo man Krankheiten als Wirkung verkehrter Gedanken erkennen wird.
Friedrich Wilhelm Heinrich Alexander von Humboldt war ein deutscher Naturforscher und Mitbegründer der Geografie
1769-1859
Rat ist wie Schnee: Je sanfter er fällt, desto länger verweilt er, und desto tiefer sinkt er in die Gedanken ein.
Englischer Dichter der Romantik, Kritiker und Philosoph
1772-1834
Komisch, du schließt dein Haus ab, damit ein Dieb nicht einfach so hereinspazieren kann. Warum aber erlaubst du Gedanken, die dir deine innere Ruhe rauben?
2017
Du schließt dein Haus ab, damit Diebe nicht hereinspazieren können. Warum aber erlaubst du Gedanken, deine innere Ruhe zu stören?
2017
Gestern war ich schlau und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und werde meine Gedanken ändern.
Persischer Sufi-Mystiker und einer der bedeutendsten persischsprachigen Dichter
1207-1273
Das größte Gefängnis in dem Menschen leben, ist die Angst vor dem, was andere über sie denken.
2017