Zitate für die Seele
Zitatescout
 

Suche nach einem Zitat

oder

Wortzitate zum Thema: "Erwartung"

Erwarte das Unerwartete.
Wandel ist eine Tür, die nur von innen geöffnet werden kann.
Hingezogene Hoffnung macht das Herz krank.
Neues Testament
Die Hoffnung ist ein viel größeres Stimulans des Lebens, als irgendein Glück.
Deutscher Philosoph, Dichter und klassischer Philologe
1844-1900
Die Menschen haben sich ein Trugbild vom Zufall erdichtet als Deckmantel ihrer eigenen Ratlosigkeit.
Griechischer Philosoph, verfasste Schriften zur Mathematik, Astronomie, Physik, Logik, Ethik und „Seelenlehre“.
460-371 v. Chr.
Der Frosch im Brunnen beurteilt das Ausmaß des Himmels nach dem Brunnenrand.
Man soll seinen Plänen nicht zu viel vertrauen, weil das Geschick seine eigene Vernunft hat.
Römischer Senator und der Autor des satirischen Romans Satyricon
14-66 n. Chr.
Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Erwarte das Unerwartete oder du wirst es nicht finden, weil es keine Spur hinterlässt.
Griechischer Philosoph
ca. 540-480 v. Chr.
Glaube, Liebe, Hoffnung: glaube, liebe Hoffnung!
Deutscher Dramatiker und Lyriker
1813-1863
Verlange nicht, dass die Dinge gehen, wie du es wünschst, sondern wünsche sie so, wie sie gehen, und dein Leben wird ruhig dahinfließen.
Griechischer Gelehrter, ehemaliger Sklave, der eine Philosophenschule gründete
1. Jhd. nach Chr.
Der Edle stellt Anforderungen an sich selbst, der Gemeine stellt Anforderungen an die anderen.
Chinesischer Philosoph, dessen zentrales Thema seiner Lehren die Achtung vor anderen Menschen sowie die Ahnenverehrung war. In Harmonie zu sein mit dem Weltganzen - dies war sein Ziel.
ca. 551-479 v. Chr.
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von anderen. So bleibt dir mancher Ärger erspart.
Chinesischer Philosoph, dessen zentrales Thema seiner Lehren die Achtung vor anderen Menschen sowie die Ahnenverehrung war. In Harmonie zu sein mit dem Weltganzen - dies war sein Ziel.
ca. 551-479 v. Chr.
Hoffen ist gut, warten schlimm.
Kommt das Glück zu dir, so stell' ihm einen Stuhl hin.
Schöner selbst als der schönste Besitz ist die Erwartung des Glücks.
Deutscher Lyriker
1815-1884
Die Hoffnung rührt mich, sie nährt ja die halbe Welt, und ich hab sie mein Lebtag zur Nachbarin gehabt, was wär sonst aus mir geworden.
Deutscher Komponist der Wiener Klassik. Er hat diese zu ihrer höchsten Entwicklung geführt und der Romantik den Weg bereitet.
1770-1827
Der Ausgangspunkt für großartige Unternehmungen liegt oft in kaum wahrnehmbaren Gelegenheiten.
Staatsmann Athens und der wohl bedeutendste griechische Redner
284-322 v. Chr.
Man muss immer etwas haben, auf das man sich freuen kann.
Deutscher Lyriker, Erzähler und Übersetzer.
Das, worauf es im Leben am meisten ankommt, können wir nicht voraussehen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet hat.
Französischer Schriftsteller, Autor von "Der kleine Prinz"
1900-1944
Die Hoffnung treibt den Mensch jeden Tag zu neuem Schaffen an.