Zitate für die Seele
Zitatescout
 

Suche nach einem Zitat

oder

Wortzitate zum Thema: "Erinnerung"

Das Bewusstsein eines wohlverbrachten Lebens und die Erinnerung vieler guter Taten sind das größte Glück auf Erden.
Römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, der berühmteste Redner Roms und einer der vielseitigsten Köpfe der römischen Antike
106-43 v. Chr.
Die schlechteste Tinte ist besser als das beste Gedächtnis.
Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung. Am angenehmsten und in gleichem Maße liebenswert ist das Tätigsein.
Einer der bekanntesten und einflussreichsten griechischen Philosphen, Schüler von Platon, Begründer der Wissenschafts-, Staats- und Dichtungstheorien
384-322 v. Chr.
Erst die Erinnerung muss uns offenbaren die Gnade, die das Schicksal uns verlieh. Wir wissen stets nur, dass wir glücklich waren, doch dass wir glücklich sind, wissen wir nie.
Deutscher Universalgelehrter und der bedeutendste Dichter des Landes; Seine meist gelesenen Werke sind "Faust" und "Die Leiden des jungen Werther".
1749-1832
Die Stunden, nicht die Tage, sind die Stützpunkte unserer Erinnerung.
Deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler
1883-1934
Das Glück ist schon da, es ist in uns, wir haben es nur vergessen und brauchen uns lediglich daran zu erinnern.
Griechischer Philosoph, der selbst keine schriftlichen Werke hinterließ. Die Überlieferung seines Lebens und Denkens beruht auf Schriften anderer, hauptsächlich seines Schülers Platon.
469-399 v. Chr.
Einem Menschen, der in seiner Kindheit Zärtlichkeit und Liebe erfahren hat, bleibt ein Funken der Erinnerung erhalten, an dem sich ein freundliches und liebevolles Verhalten entzünden kann.
Mary Ann Evans, englische Schriftstellerin, Übersetzerin und Journalistin, die zu den erfolgreichsten Autoren des viktorianischen Zeitalters zählt
1819-1881
Das Beste in deinem Leben sind die Menschen, die du liebst, dein Zuhause und deine Erinnerungen.
2017
Die Erinnerungen verschönen das Leben, aber das Vergessen allein macht es erträglich.
Französischer Schriftsteller, Sein Hauptwerk ist der rund 88 Titel umfassende, aber unvollendete Romanzyklus La Comédie humaine (dt.: Die menschliche Komödie).
1799-1850