Zitate für die Seele
Zitatescout
 

Suche nach einem Zitat

oder

Wortzitate zum Thema: "Ehe"

Im Ehestand muss man sich hin und wieder streiten, sonst erfährt man ja nichts voneinander!
Deutscher Universalgelehrter und der bedeutendste Dichter des Landes; Seine meist gelesenen Werke sind "Faust" und "Die Leiden des jungen Werther".
1749-1832
Man kann in wahrer Freiheit leben und doch nicht ungebunden sein.
Deutscher Universalgelehrter und der bedeutendste Dichter des Landes; Seine meist gelesenen Werke sind "Faust" und "Die Leiden des jungen Werther".
1749-1832
Menschen sind Heimat.
Meistens hat, wenn zwei sich scheiden, einer etwas mehr zu leiden.
Heinrich Christian Wilhelm Busch, Deutscher Maler und Urvater des Comics; einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands; sein bekanntestes Werk: Max und Moritz
1832-1908
Ein Schöner ist gut zum Ansehen, mit einem Klugen lässt es sich aber gut zusammen leben.
Zwei haben es besser als einer allein, denn zusammen können sie mehr erreichen. Einer kann leicht überwältigt werden, doch zwei sind dem Angriff gewachsen. Man sagt ja auch: Ein Seil aus drei Schnüren reißt nicht so schnell.
Neues Testament
Quelle: Sprüche Salomons
Ein Schritt zu deinem eig’nen Herzen ist ein Schritt zu dem Geliebten.
Persischer Sufi-Mystiker und einer der bedeutendsten persischsprachigen Dichter
1207-1273
Man soll sich beim Eingehen einer Ehe die Frage vorlegen: Glaubst du, dich mit dieser Frau bis ins Alter hinein gut zu unterhalten? Alles andere in der Ehe ist transitorisch, aber die meiste Zeit des Verkehrs gehört dem Gespräche an.
Deutscher Philosoph, Dichter und klassischer Philologe
1844-1900
Nicht der Mangel an Liebe, sondern der Mangel an Freundschaft macht unglückliche Ehen.
Deutscher Philosoph, Dichter und klassischer Philologe
1844-1900
Aus krummen Ehen entstehen gerade Kinder.
Nicht der fernste Mensch ist uns das größte Geheimnis, sondern gerade der Nächste.
Deutscher Theologe, Philosoph und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus; wurde 1944 hingerichtet.
1906-1945
Heirate oder heirate nicht. Du wirst es bereuen.
Griechischer Philosoph, der selbst keine schriftlichen Werke hinterließ. Die Überlieferung seines Lebens und Denkens beruht auf Schriften anderer, hauptsächlich seines Schülers Platon.
469-399 v. Chr.
Heirate auf jeden Fall. Kriegt ihr eine gute Frau, dann werdet ihr glücklich. Ist es eine schlechte, dann werdet Ihr Philosoph, und auch das ist für jeden Mann von Nutzen.
Griechischer Philosoph, der selbst keine schriftlichen Werke hinterließ. Die Überlieferung seines Lebens und Denkens beruht auf Schriften anderer, hauptsächlich seines Schülers Platon.
469-399 v. Chr.
Bevor du heiratest, halte beide Augen offen, doch hinterher drücke eines zu.
Mancher rennt dem Glück nach und weiß nicht, dass er es Zuhause hat.
Deutscher katholischer Priester und Stiftungsgründer eines der größten internationalen Sozialwerke der katholischen Kirche.
1813-1865
Wenn ein Mann sein Weib liebt, dann ist sie ihm die Schönste und Liebste.
Deutscher Theologieprofessor, Reformator und Gründer des Protestantismus
1483-1546
Denk daran, dass eine gute Ehe von zwei Dingen abhängt: 1. den richtigen Menschen zu finden und 2. der richtige Mensch zu sein.
Britische Dichterin
1806-1861
Das Joch der Ehe ist so schwer, dass man zwei Personen braucht, um es zu tragen - manchmal drei.
Alexandre Dumas der Ältere, französischer Schriftsteller, bekannt vor allem durch seine Historienromane "Die drei Musketiere" und "Der Graf von Monte Christo".
1802-1870
Die Ehe zweier Menschen, die einander in Liebe verbunden sind, kommt nie zur Ruhe; sie lebt von elementarer Uneinigkeit.
Französischer Dramatiker und Romancier
1882-1944
Das gemeinsame Glück zweier Menschen ist nichts anderes als zwei kleine, nebeneinander geritzte Striche in die Unendlichkeit.
Österreichscher Schriftsteller
1880-1942
Dadurch haben sich die Menschen die Ehe zur Hölle gemacht, dass sie sie zu ihrem Himmel machen wollten.
Deutscher Schriftsteller, zählt zu den bedeutendsten Lyrikern Deutschlands
1770-1843
Die Behauptung, ein Mann könne nicht immer die gleiche Frau lieben, ist so unsinnig wie die Behauptung, ein Geiger brauche für dasselbe Musikstück mehrere Violinen.
Französischer Schriftsteller, Sein Hauptwerk ist der rund 88 Titel umfassende, aber unvollendete Romanzyklus La Comédie humaine (dt.: Die menschliche Komödie).
1799-1850
Es ist leichter, ein Liebhaber zu sein, als ein Ehemann und zwar deshalb, weil es einfacher ist, gelegentlich einen Geistesblitz zu haben, als den ganzen Tag geistreich zu sein.
Französischer Schriftsteller, Sein Hauptwerk ist der rund 88 Titel umfassende, aber unvollendete Romanzyklus La Comédie humaine (dt.: Die menschliche Komödie).
1799-1850
Die Ehe ist eine Wissenschaft.
Französischer Schriftsteller, Sein Hauptwerk ist der rund 88 Titel umfassende, aber unvollendete Romanzyklus La Comédie humaine (dt.: Die menschliche Komödie).
1799-1850