Zitate für die Seele
Zitatescout
 

Suche nach einem Zitat

oder

Wortzitate zum Thema: "Überfluss"

Wahrer Reichtum besteht nicht im Besitz, sondern im Genießen.
US-amerikanischer Philosoph, Schriftsteller und Führer der Transzendentalisten in Neuengland
1803-1882
Was es alles gibt, was ich nicht brauche.
Einer der bekanntesten und einflussreichsten griechischen Philosphen, Schüler von Platon, Begründer der Wissenschafts-, Staats- und Dichtungstheorien
384-322 v. Chr.
Der Arme hat wenig Feinde, der Reiche weniger Freunde.
Denn wir sind ohne Besitz auf diese Welt gekommen, und genauso werden wir sie auch wieder verlassen. Wenn wir zu essen haben und uns kleiden können, sollen wir zufrieden sein.
Neues Testament
Quelle: 1. Timotheus 6:7,8
Deshalb fürchte dich nicht, wenn jemand reicher wird und sein Haus immer prachtvoller. Denn wenn er stirbt, nimmt er nichts davon mit, sein Reichtum folgt ihm nicht ins Grab.
Neues Testament
Quelle: Psalm 49:17,18
Hütet euch vor der Habgier!
Neues Testament
Quelle: Lukas 12:15-21
Zeit ist wie Geld: Verschwenden Sie sie nicht, und Sie werden immer im Überfluss daran haben.
Italienischer Politiker
1483-1530
Leichentücher werden ohne Taschen genäht.
Leichter, Geld zu verdienen, als es zu halten.
Was nützt mir eine Kuh, die mir Unmengen Milch gibt - und hernach den vollen Eimer umstößt?
Wer viel Geld sein Eigen nennt, der bildet sich auch auf seinen Verstand viel ein.
Wann hungert ein Reicher? Wenn's ihm der Arzt verordnet.
Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
Griechischer Philosoph, der selbst keine schriftlichen Werke hinterließ. Die Überlieferung seines Lebens und Denkens beruht auf Schriften anderer, hauptsächlich seines Schülers Platon.
469-399 v. Chr.
Ein teurer Hut allein macht noch keinen großen Kopf.
Hast du wahrhaft Ganzheit erlangt, fließt dir alles zu.
Chinesischer Philosoph und Begründer des Daoismus (Taoismus). Neben dem Konfuzianismus und dem Buddhismus ist der Daoismus eine der Drei Lehren durch die China maßgeblich geprägt wurde.
ca. 551-479 v. Chr.
Wer viele Schätze anhäuft, hat viel zu verlieren.
Chinesischer Philosoph und Begründer des Daoismus (Taoismus). Neben dem Konfuzianismus und dem Buddhismus ist der Daoismus eine der Drei Lehren durch die China maßgeblich geprägt wurde.
ca. 551-479 v. Chr.