Zitate für die Seele
Zitatescout
 

Suche nach einem Zitat

oder

Autor: Matthias Claudius

Die Freiheit besteht darin, dass man alles tun kann, was einem anderen nicht schadet.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Die Tiere des Feldes sehen nur vor sich hin und auf die Erde - aber dem Menschen ist ein Antlitz gegeben, das anfwärts sieht.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Die Wahrheit richtet sich nicht nach uns, wir müssen uns nach der Wahrheit richten.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Es gibt einige Freundschaften, die im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen werden.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Gottes Wege sind dunkel, aber das Dunkel liegt nur in unseren Augen, nicht auf seinen Wegen.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Mit sich selbst in Frieden leben ist das höchste Glück auf Erden.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse alles, was du sagst.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Und so leuchtet die Welt langsam der Weihnacht entgegen, und der in Händen sie hält, weiß um den Segen.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Was du sehen kannst, das siehe und brauche deine Augen – und über das Unsichtbare und Ewige halte dich an Gottes Wort.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Was mit wenigem getan werden kann, muss nicht mit vielem getan werden.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815
Wir sind nicht umsonst in diese Welt gesetzt. Wir sollen hier reif werden für eine andere Welt.
Deutscher Dichter, Lyriker und Journalist
1740-1815